Kurzübersicht Fachstudium zum Präventologen

 


           Basiswissen

  • Grundkenntnisse Berufsbild und Rechtskunde
  • Anatomisches physiologisches und medizinisches Basiswissen

·                                  

·                                 Optimale Ernährung

  • gesunde Ernährung, orthomolekular und Adipositas

·                                  

·                                 Körperliche Fitness

  • körperliche Fitness d.h. Ausdauer, Kraft und Koordination sowie kleine Rückenschule und Gelenkberatung

·                                  

·                                 Mentale Fitness

  • mentale Fitness durch Stressbewältigung sowie selbst induzierte psychische Stabilität, Schlafhygiene und Demenzprävention

·                                  

·                                 ACT – Training

  • Aktivierendes Kompetenz Training:
    Ein ideales evaluiertes und einfach einsetzbares Instrumentarium zum Gesundheitscoaching!

                          Immunfitness

  • Immunprävention

·                                  

·                                 Haut, Schönheit, Attraktivität

  • Haut-, Haar- und Nagelberatung, Schönheit von Innen, Sonnenschutz

·                                  

·                                 Sexualität und Prävention

         

          Drogen- und Suchtprävention

  • Drogenverständnis, Anleitung zur Raucherentwöhnung und Prävention Alkoholismus

·                                  

·                                 Sonderzielgruppen

  • Beratung von Eltern, Jugendlichen, Frauen, Männern und Good Aging-Beratung

·                                  

·                                 Erfüllte Partnerschaft und gesunde Familie

           Reisemedizinische Prävention

           Zahn- und Mundprävention

           Betriebliche Gesundheitsförderung

           Umweltmedizinsche Prävention

           Präventiver Lifestyle und Selbstmanagement

           Ausführung des Berufs-Präventologen

 

Weitere Informationen zur Präventologie finden Sie auf der Seite vom Berufsverband